18.06.2013

Von: K. Schulke

Leserbrief Bewegungsbad

„Für das Leben alles geben“, so lautet der Werbeslogan der gemeinnützigen Katholischen Krankenhaus gGmbH. Das Bewegungsbad im St. Vincent Hospital der Katholischen Hosptitalvereinigung Weser-Egge (KWHE) ist hiervon anscheinend ausgeschlossen. Wie anders ist es zu erklären, dass hier seitens der Geschäftsführung nicht einmal auf geschlossenen Wunsch aller politischen Vertreter im Rat nach Lösungen gesucht wird. Der hierfür vorgesehene „Runde Tisch“ wurde von der KWHE abgelehnt. Ziel sollte es hierbei sein, die Attraktivität der Stadt Brakel für ihre Bürger zu erhalten und auch zu verbessern. Hierzu werden viele Anstrengungen unternommen, jedoch eine ergebnisoffene Diskussion und die Suche nach Lösungsmöglichkeiten oder Alternativen von vornherein seitens der Katholischen Hospitalvereinigung verweigert.

Wir GRÜNE bedauern diese Haltung. Wir leben gemeinsam in und auch von Brakel. So sollten wir auch gemeinsam nach Lösungen suchen. Gerade von einer kirchlich gestützten und gemeinnützigen Einrichtung hätten wir erwartet, dass hier die Menschen und ihre Bedürfnisse stärker bedacht worden wären.

URL:https://gruene-brakel.de/pressemitteilungen/volltext-pressemitteilungen/article/leserbrief_bewegungsbad-1/