Grüne setzen auf mehr Bildung

Brakel (WB). »Die Zukunft der Stadt Brakel wird wesentlich davon geprägt sein, ob es uns gelingt den demografischen Wandel positiv zu gestalten.« Mit dieser Überzeugung geht Meinolf Schulte, Spitzenkandidat der Brakeler Grünen, in den Kommunalwahlkampf.
Die Pflege und der Ausbau der Kindergärten und Bildungseinrichtungen sei ein Ziel grüner Politik. »Brakel ist Schulmittelpunkt des Kreises und steht deshalb in einer besonderen Pflicht«, betont Schulte.
Drei junge Männer und Frauen wollen aktiv Kommunalpolitik aus junger Sicht mitgestalten. David Flore, 25 Jahre alt, Lehramtsreferendar aus Schmechten: »Wir werden uns besonders um den Ausbau von Ganztagseinrichtungen für Kinder und Schüler kümmern. Bildung und Ausbildung sind Zukunftsaufgaben für Brakel, um eine Abwanderung junger Leute zu verhindern.« Gleichzeitig müsse die Lebensqualität in den Dörfern durch die Förderung der Vereine gestärkt werden.
Diese Auffassung vertritt auch Lukas Grüner, 22 Jahre alt, Sportstudent und Vorsitzender des Jugendausschusses des Kreissportbundes Höxter: »Kinder und Jugendliche an den Sport heranzuführen und eine effektive Jugendarbeit aufzubauen, kann eine Gemeinde wie Brakel zum Magneten werden lassen.«
Lisa Oehlschläger, 24 Jahre alt, Erzieherin und Studentin für Soziale Arbeit, engagiert sich besonders für Kinder und Jugendliche im Kreis. »Der Kreis Höxter ist, was den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen betrifft, nicht die Insel der Glückseligen. Wir müssen frühzeitig aufklären und Hilfestellung geben.« Darüber hinaus mache sie sich für die Integration von Migranten stark.
Horst Volmer, Mitglied im Brakeler Bezirksausschuss, setzt sich weiterhin für mehr Transparenz in der Brakeler Politik ein. Rat und Ausschüsse müssten mehr Kompetenzen bekommen. »Insgesamt müssen die politischen Entscheidungen wieder offen im Rat diskutiert werden«, so die Forderung.

zurück

Wichtige Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]