Fraktion sammelt auf dem Feierabend-Markt

Unterstützung für den Brakeler Bürgerwald

23.10.20 –

Unterstützung für den Brakeler Bürgerwald

Die neue Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wird am Dienstag, dem 20.10. von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr auf dem Feierabend-Markt in Brakel eine Straßensammlung für die Aufforstung des Brakeler Bürgerwaldes durchführen. „Wir haben überlegt, wie man die tolle Idee des Bürgerwaldes unterstützen kann und haben uns überlegt, dass man eine Sammelaktion durchführen könnte“, so Ulrike Hogrebe-Oehlschläger, neue Fraktionsvorsitzende der Brakeler Grünen im Rat. Zudem besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich bei der Stadt Brakel mit 50 EUR an der Wiederaufforstung zu beteiligen. „Wir dachten aber, dass auch Kleinstbeträge helfen, die Schäden durch den Borkenkäfer im Stadtwald zu beseitigen und so kamen wir auf die Idee zu sammeln“, so Hogrebe-Oehlschläger weiter. Die GRÜNEN haben sich dazu bewusst den Feierabend-Markt ausgesucht. „Wir erhoffen uns, viele Besucher des LEADER-Projekts „Kulturland isst“ der Bürgerinitiative (BI) Lebenswertes Bördeland und Diemeltal und außerdem steht der Feierabend-Markt ganz unter dem Motto „Nachhaltig ernähren: Region entwickeln und das Klima schützen“.“, so die Brakeler Grüne. Der Feierabendmarkt stellen eine gute Kombination aus Klimaschutz und Attraktivitätssteigerung der Innenstädte dar, die regionale Ernährung wird in den Fokus gerückt und das Bewusstsein der Bevölkerung für den Klimaschutz gestärkt. In den Nachbarstädten waren die Märke schon ein voller Erfolg.

Wichtige Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]